ANGELFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS E.V.

Jugendwartehauptversammlung der Verbandsjugend

12.03.2024

Am 10. März 2024 fand die Hauptversammlung der Verbandsjugend in der Gaststätte „Zur Krone“ in Hude-Oberhausen statt. Es konnten im Namen der Verbandsjugendleitung des Angelfischerverbandes 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 18 Mitgliedsvereine und Gäste von Jugendleiter Torsten Kampf recht herzlich begrüßt werden. Gäste waren Präsident Heinz Gräßner mit Ehefrau Sigrid sowie Präsidiumsmitglied Bernard Landwehr, Ingrid Martin und Jessica Jacobi. 

Heinz Gräßner bedankte sich bei den Mitgliedern der Verbandsjugendleitung und auch bei allen Jugendwartinnen und Jugendwarten in den Mitgliedsvereinen für die geleistete Arbeit mit unseren Jugendlichen. 

 Nach Erledigung der formellen Dinge konnte in die Tagesordnung eingestiegen werden und entsprechend der TOP abgearbeitet werden.  

Von den Kassenprüfern Josef Poelker (FV Rhauderfehn) und Maike Höhnisch (SFV Oldenburg) wurde die Jugendkasse am 21. Februar 2024 geprüft. Es gab keine Beanstandungen. Die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung und der Buchführung wurde bestätigt. Die beantragte Entlastung der Verbandsjugendleitung wurde von der Versammlung einstimmig bestätigt. Torsten Kampf bedankte sich bei den zwei Kassenprüfern für die geleistete Arbeit, turnusmäßig endet in diesem Jahr die zweijährige Amtszeit. 

In einem kurzen Abriss ging Torsten Kampf noch einmal auf die Veranstaltungen des letzten Jahres ein. In den Medien und dem Mitteilungsblatt wurde über unsere Veranstaltungen sehr umfänglich und ausführlich berichtet.

Erfreulich stellte er fest, dass der Negativtrend der Mitgliederzahlen in der Jugend im letzten Jahr erneut gestoppt werden konnte und ein Zuwachs von 83 Mitgliedern zu verzeichnen war. Optimistisch betrachtet, wird ein kleiner dreistelliger Zuwachs für 2024 erwartet.   

Ein wesentlicher Teil der Versammlung waren die Wahlen der Mitglieder der Verbandsjugendleitung. In diesem Jahr mussten bis auf für das Referat Casting alle Mitglieder gewählt werden. Heinz Gräßner übernahm die Durchführung der Wahl des Landesverbandsjugendleiters und konnte letztendlich die erneute einstimmige Wahl von Torsten Kampf feststellen und bestätigen. 

Die nachfolgenden Wahlen wurden von Torsten Kampf durchgeführt. Zum stellv. Verbandsjugendleiter wurde erneut Gerold Martin gewählt. Ebenso wurde er zum Pressewart und Schriftführer erneut gewählt. G. Martin richtete nochmals einen Appell an die Versammlung, dass er nunmehr nach 30-jähriger Tätigkeit mittelfristig aus der Verbandsjugendarbeit ausscheiden möchte. Gerne würde er einen Nachfolger bzw. Nachfolgerin in die umfänglichen Aufgaben einweisen und schrittweise die Aufgaben übergeben. Torsten Kampf fügte hinzu, dass auch er wegen der Komplexität des Ressorts gerne dem Nachfolger oder Nachfolgerin unbedingt eine „Reinschnupperzeit“ einräumen möchte.     

Referent für Jugendfischen bleibt weiterhin Torsten Kramer, der ebenso erneut gewählt wurde. Nach einer persönlichen Vorstellung wurde neu in die Verbandsjugendleitung Jessica Jacobi, Jugendwartin vom FV Edewecht, gewählt. Jessica übernimmt somit als Referentin für weibliche Jugendliche das Ressort von Therese Peters, die aus gesundheitlichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtete. Die Ergebnisse der Wahlen waren jeweils einstimmig und ohne Gegenkandidaturen. 

Das Referat Umwelt,- Natur- und Tierschutz wird weiterhin für ein Jahr kommissarisch von Torsten Kampf geführt. Hier zeigte Sven Hellmers, Jugendwart vom FV Edewecht Interesse an einer Übernahme des Referats und wird in diesem Jahr in das Ressort reinschnuppern. Für zwei Jahre wurden einstimmig von der Versammlung Detlef Vogt (SFV Varel) und Dieter Müller (SFV Oldenburg) als Kassenprüfer gewählt.

Torsten Kampf bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Therese Peters im Namen der Verbandsjugend für die geleistete Arbeit und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute. 

In seinen weiteren Ausführungen ging er auf die Veranstaltungen für 2024 ein. Auch in diesem Jahr war der Verband Ende Februar auf der Messe „Faszination Angeln“ in Lingen dabei. Die Messe war ausgesprochen gut besucht und es konnten zahlreiche und gute Gespräche geführt werden. Höhepunkt am Stand waren ohne Zweifel die täglichen drei Kochshows von Heinz Gräßner und seinem Team aus Wilhelmshaven. 

Eine Voranmeldeaktion zu den Fischertagen hat ergeben, dass auch in diesem Jahr die Anmeldezahlen deutlich hinter den Erwartungen liegen. Offensichtlich ist die Zeit der Zeltlager vorbei. Somit wurden die Fischertage 2024 erneut abgesagt. Die Verbandsjugendleitung wird zur Weiterführung der Fischertage oder einer Alternative für 2025 ein Konzept erarbeiten. Alle weiteren Veranstaltungen werden, wie im Terminkalender veröffentlicht stattfinden. Die Müllsammelaktion auf Mellum findet am 04. August 2024 statt.  Neu im Veranstaltungskalender ist ein Gemeinschaftsangeln als „Nachtangeln“ in Rhauderfehn am 16./17.08.2024. Für den 22. Juni wurde die Besichtigung der ALBE-Fischfarm in Haren neu in den Veranstaltungsreigen aufgenommen. Casting und die Teilnahme am Castingturnier am 01. Juni wurde in Erinnerung gebracht. Gerade das präzise Wurftraining am Tuch übt für die Wurfgenauigkeit am Gewässer und bietet den Kids eine gute Trainingsmöglichkeit. Darüber hinaus bietet Jörg Wachtmeester Übungseinheiten in den Vereinen nach vorheriger Terminabsprache an. 

Wie gewohnt erhalten unsere Ansprechpartner in den Mitgliedsvereinen rechtzeitig Einladungen und aktuelle Informationen. 

Auch in diesem Jahr machte unsere „Bunte Blechdose“ die Runde und es konnten 102,46 EUR für die Elterninitiative krebskranker Kinder gesammelt werden. Die Jugendwarte Frank Dayen und Matthias Stevens (SFV Aschendorf) übergaben Verbandsjugendleiter Torsten Kampf eine von Jugendlichen und Vereinsmitgliedern gefüllte Sammelbüchse, ebenfalls für die Elterninitiative. Hier hat die Zählung bei der Sparkasse den Betrag 147,49 EUR ergeben. Herzlichen Dank an die Spender.

Mit dem Dank für die konstruktive Mitarbeit und dem Wunsch auf ein gesundes Wiedersehen bei den Veranstaltungen wurde die Versammlung geschlossen. 

Ein ausführlicher Bericht der Versammlung folgt im Mitteilungsblatt.

Gerold Martin

zurück