Gewässerkoordinatoren zu Besuch beim LFV Weser-Ems

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat gemeinsam mit den Unterhaltungsverbänden in Niedersachsen sogenannte Gewässerkoordinatoren eingesetzt. Sie haben die Aufgabe, die Durchsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie an den Gewässern ihrer Region zu intensivieren. Zur Fortbildung der Gewässerkoordinatoren finden Exkursionen zu bestimmten Themenbereichen der Gewässerentwicklung und –bewirtschaftung statt.

Am 25. April waren Vertreter des NLWKN und Gewässerkoordinatoren zu Gast beim LFV Weser-Ems. Thema der Exkursion zu ausgewählten Gewässerprojekten des LFV Weser-Ems und seiner Mitgliedsvereine waren spezielle Fragestellungen zur Laufverlängerung von Fließgewässern. Einen besonderen Aspekt bildeten dabei die Maßnahmen im urbanen Raum.

Veranschaulicht und diskutiert wurde das Thema am Beispiel der Projekte Beckstedter Bach, Holtorfer Bach, Eschenbach, Ellenbäke, Welse und Altarm der Hunte.

Als augenscheinlichen Erfolgsnachweis der Gewässerprojekte konnten die Teilnehmer zum Abschluss der Exkursion an der Welse bei Delmenhorst das Laichgeschäft zahlreicher Flussneunaugen beobachten, die hier wieder einen naturnahen Lebensraum finden, in dem sie sich eigenständig fortpflanzen können.

Zurück

 

SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS e.V.

Mars-la-Tour-Str. 4
26121 Oldenburg
Tel. 0441 /801 335
Fax 0441 /81791
info@lfv-weser-ems.de