Gemeinschaftsangeln der LFV Jugendlichen in Wüsting

Am Sonntag, den 06. Mai, fand das erste Jugendgemeinschaftsangeln unter der Leitung des neu gewählten Verbandsjugendleiter Torsten Kampf statt. 66 jugendliche Teilnehmer, darunter vier Mädchen, fanden sich an diesem herrlichen Sonntagmorgen, begleitet von ihren Betreuern, am Tweelbäker See ein.      

Nach einer kurzen Begrüßungsansprache durch den Verbandsjugendleiter und Cord Ahlers, dem Jugendwart des ausrichtenden Vereins FV Wüsting, ging es direkt an das Gewässer. Gefischt wurde von 8.00 bis 11.00 Uhr hauptsächlich auf Weißfisch, der in diesem idyllisch gelegenen Baggersee einen sehr guten Bestand aufweist. Cord Ahlers und seine Mannschaft haben diese Veranstaltung sehr gut vorbereitet und jeder Verein fand ausreichend Platz an dem gut mit dem PKW zu erreichenden Uferabschnitten vor.

Nach dem Fischen wurde auf dem Dorfplatz, in unmittelbarer Nähe zum See, der gefangene Fisch gewogen. Leider konnten die in der morgendlichen Ansprache von Cord Ahlers zielgesetzten 128 Kilo Fisch aus der Vorjahresveranstaltung mit insgesamt 38 Kilo gefangener Fische nicht erreicht werden. Die gefangenen Fische wurden ausnahmslos verwertet. Nach dem Wiegen stärkten sich die Teilnehmer der Veranstaltung an den obligatorischen Hamburgern vom Grill.

Anschließend folgten die Ehrung für die erfolgreichsten Fänger in den beiden Altersgruppen und der erfolgreichsten Fängerin der Mädchengruppe: Tabatha Johanning (FV Wüsting), Joe Brauer, FV Lingen (unter 14), Marvin Paustian, SFV Huntlosen (über 14). Eine Tombola mit Sachpreisen für die Gerätekiste rundete diese Veranstaltung schließlich ab.

Torsten Kramer

 

Zurück