SPORTFISCHERVERBAND IM
LANDESFISCHEREIVERBAND WESER-EMS E.V.

Fachjury besucht Dalumer Moorbeeke

16.09.2020

Am 15. September hat die Jury des Niedersächsischen Gewässerwettbewerbes „Bach im Fluss“ die Dalumer Moorbeeke in der Gemeinde Geeste besichtigt. Das Renaturierungsprojekt steht in der engeren Wahl zur Verleihung der Bachperle in der Kategorie Hauptamt.

Die Maßnahme an der Moorbeeke wurde vom Landkreis Emsland, der Gemeinde Geeste und dem Unterhaltungs- und Landschaftspflegeverband 95 „Ems 1“ durchgeführt. Der Landesfischereiverband Weser-Ems war an der Planung beteiligt und hat die Baumaßnahme beratend begleitet.

„Bach im Fluss – der Niedersächsische Gewässerwettbewerb 2020“ zeichnet in diesem Jahr zum sechsten Mal die kleinen und großen Maßnahmen, die hauptamtlich oder ehrenamtlich an Gewässern in Niedersachsen umgesetzt worden sind, aus und rückt sie ins Licht der Öffentlichkeit, um mit guten Beispielen zur Nachahmung anzuregen.

Von der 7-köpfigen landesweiten Expertenjury wurden elf eingereichte Projekte zur Bereisung nominiert. Die Bereisung fand vom 14. bis 16. September 2020 statt. Auf Grundlage der Vor-Ort-Besichtigung wird über die Preisvergabe des Wettbewerbs entschieden. Hauptpreis ist die Niedersächsische Bachperle (jeweils in der Kategorie Haupt- und Ehrenamt) und auch dieses Jahr wird wieder ein Sonderpreis der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung vergeben. Die Preisverleihung findet voraussichtlich im November dieses Jahres statt.
Ausgewählte Beiträge werden zudem in der Broschüre zum Wettbewerb veröffentlicht, die Anfang 2021 herausgegeben wird.

zurück