Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- und Gewässerschutz tagt am 16.9.2017

Die Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- und Gewässerschutz in Norddeutschland (AFGN) richtet eine Tagung zum Thema Aalforschung aus. Die Tagung findet am 16.09.2017 um 10:00 Uhr in der Deula, Max-Eyth-Straße 2 in 31582 Nienburg statt. 
Programm der Veranstaltung:  
 
10:00 Uhr: Werner Klasing (Anglerverband Niedersachsen) Begrüßung
 
10:05 Uhr: Florian Möllers (Anglerverband Niedersachsen) Einführung
 
10:15 Uhr: Florian Stein (Sustainable Eel Group, London) ‚Blackbox Glasaalhandel‘: Der illegale Handel nach Asien und potentielle Gegenmaßnahmen
 
11:15 Uhr: Dr. Klaus Wysujack (Thünen-Institut für Fischereiökologie, Hamburg) Die kontrollierte Vermehrung von Aalen – aktueller Stand, Probleme und Perspektiven
 
12:15 Uhr: Mittag
 
13:30 Uhr: Dr. Janek Simon (Institut für Binnenfischerei Potsdam Sacrow e.V.) Fang und Wachstum von Glasaalen
 
14:30 Uhr: Pause 
 
14:45 – ca. 15:30 Uhr: Kurzvorträge Dr. Markus Diekmann (Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Dezernat Binnenfischerei, Hannover) – Zur Situation des Aals in Niedersachsen
 
Simon Weltersbach (Thünen-Institut für Ostseefischerei, Rostock) – Auswirkungen des Zurücksetzens, der Haktiefe und der Hakengröße auf das Überleben von geangelten Aalen
 
Die Veranstaltung ist kostenlos! Mittagessen (in der Mensa für 8,50 € pro Person) und Getränke müssen vor Ort selbst bezahlt werden. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 03.09.2017 unter info@av-nds.de, Stichwort „AFGN“ oder der Telefonnummer 0511/3572660 unter Nennung der Teilnehmernamen und des Vereins oder der Institution an.

Zurück